Im Wissen um die historische Bedeutung des Gasthauses Rössli für die heutige CVP beschloss ein initiativer und der CVP entstammender Personenkreis um Kantonsrat Hans Aregger, Alt-Nationalrat Franz Brun und dem damaligen CVP-Kantonalpräsidenten Martin Schwegler sowie Guido Keller die Gründung der IG Rössli.

Guido Keller hat als erfolgreicher Eigentümer des Restaurants Gormund, die Erfahrungen in die Gruppe eingebracht, die es benötigt um einen Landgasthof erfolgreich betreiben zu können. Denn, neben der historisch begründeten Motivation ist es vor allem auch erklärtes Ziel, für die Gemeinde Ruswil weiterhin einen Gasthof  erhalten zu können, der aus dem lebendigen Dorfleben nicht weg zu denken ist, wo man gerne hingeht, um Bekannte und Freunde aus dem Dorf zu treffen. Die Initianten machten sich sogleich erfolgreich auf die Suche nach Mitinvestoren, um die Aktien der bisherigen Gasthof Rössli AG zu erwerben. Am 18. Juni 2012 konnten Vertreter der IG Rössli schliesslich die Aktien der Familie Erni erwerben.

Am 20. Juni sollte mit der ersten Generalversammlung unter neuem Aktionariat eine neue Ära für die traditionelle Gastronomie beginnen. In den Verwaltungsrat wählten die zahlreich erschienen Aktionäre Martin Schwegler (Präsident), Guido Keller (Vizepräsident) sowie Hans Aregger, Franz Brun und Adrian Meier.